campingpolska
Urlaub und Camping in Polen

StartseiteReisen nach PolenReisen innerhalb PolensCamping in PolenStadtführer KrakauSehenswertes
LinksTermineSitemapImpressum

  



Informationen
Grenzübergänge
Sprachführer
Essen und Trinken
Literaturverzeichnis
Autokennzeichen Polen
Ortsnamenverzichnis Studieren in Polen Wintersport Campingplatzverzeichnis Schlesien Kleinpolen Zentral- und Ostpolen Westpolen Masuren Pommern
Sehenswertes Die Nationalparks Unterirdische Wege UNESCO-Weltkulturerbe Touristische Orte Kanuwandern Sonstiges





Werbung:

 



Touristische Orte

| Nationalparks | Unterirdische Wege | UNESCO-Welterbe | Touristische Orte | Kanuwandern | Sonstiges |
Burg Niedzica


Kleiner Reiseführer sehenswerter Orte in Polen

Polen ist eines der größeren Länder Zentraleuropas, im Norden grenzend an die Ostsee, durchflossen von den grossen Strömen Oder und Weichsel und im Süden begrenzt durch Sudeten und Karpaten. Polens Landschaft ist äusserst vielseitig: Berge, Küste, Seen, Tiefland, Wälder, historische Städte, verschlafene Dörfer, Tradition und Moderne.


Westliches Pommern / Zachodnie Pomorskie
Szczecin (Stettin) - Hafenstadt
Stargard Szczecinski - zahlreiche gotische Backsteinbauten
Insel Wollin - Nationalpark, Wisentreservat, Badeküste
Kamien Pomorski (Cammin) - Kurort, Kathedrale mit Barockorgel aus dem 17. Jahrhundert, Festival der Orgel- und Kammermusik
Gryfice - Strandbad, Schmalspureisenbahnmuseum
Kolobrzeg (Kolberg) - Kurbad und Hafenstadt
Darlowo (Rügenwalde) - Schloss der Herzöge von Pommern, historischer Altstadtkern

Pommern / Pomorskie
Slupsk (Stolp) - Renaissanceschloss mit mittelpommerschem Museum, Schlossmühle
Slowinzischer Nationalpark - bis zu 42 Meter hohe Sanddünen, Urlaubszentrum Leba
Kaschubische Schweiz - Seen- und Hügelregion, Freilichtmuseum Wdydze Kiszewskie, Kaschubisches Museum in Kartuzy
Halbinsel Hel - Landzunge mit feinen Sandstränden, Fischerhafen, Surfrevier, Seehundsbecken
Gdansk ( Danzig) - historische Altstadt, Krantor, Meeresmuseum, Dominikanermarkt im August
Gdynia (Gdingen) - Hafenstadt, Ozeanografisches Museum, Museumsschiff Dar Pomorza
Sopot - Seebad mit längster Seebrücke Europas; im August Musikfestival in der Waldoper
Gniew - Festung des Deutschen Ordens, historische Gebäude aus dem 16. und 18. Jh.
Kwidzyn (Marienwerder) - Festung des Deutschen Ordens, Kathedrale
Pelplin - Zisterzienserkloster
Malbork (Marienburg) - imposante Burganlage des Deutschen Ordens
Frische Nehrung - schmale Landzunge mit Kiefern- und Buchenwäldern und weißem Sandstrand, Urlaubszentrum

Ermland und Masuren / Warminsko-Mazurskie
Olsztyn (Allenstein) - Museum von Ermland und Masuren, Kopernik-Planetarium, Gotische Festung
Frombork (Frauenburg) - Kathedrale, Grab des Nikolaus Kopernikus
Wolfsschanze - Ruinen des ehemaligen Führerhauptquartiers
Grunwald - Museum und Denkmal der Schlacht bei Tannenberg
Kadyny (Cadinen) - Schlosshotel und weltbekanntes Pferdegestüt
Lidzbark Warminski (Heilsberg) - Palast der Bischöfe von Ermland: Festung des Deutschen Ordens
Nidzica (Neidenburg) - Ordensburg
Olsztynek (Hohenstein) - Polens größtes Freilichtmuseum mit vielen Fachwerkbauten, Mühlen, Bauernhütten.
Reszel (Rössel) - Bischofsburg
Swieta Lipka (Heiligelinde) - Wallfahrtskirche
Oberlandkanal - 81 Km langer Kanal mit geneigten Ebenen über die die Schiffe per Waggons auf Schienen transportiert werden (Schifffahrt); wegen Renovierung des Kanals wird bis voraussichtlich bis Juni 2014 keine Schiffahrt möglich sein!
Krutynia (Krutinna) - Kanuroute über 100 Kilometer und durch 18 Seen
Masurische Seenplatte - Land der 1000 Seen und der tiefdunklen Wälder
Wojnowo - Kloster der orthodoxen Altgläubigen

Podlasien / Podlaskie
Czarna Hancza - 140 Km lange Kanuroute von der weißrussischen Grenze bis Wigry-Nationalpark
Wigry-Nationalpark - um den Wigrysee sich erstreckendes Natur- und Wanderparadies, Kamaldulenserkloster
Biebrza-Nationalpark - letztes großes Sumpfgebiet Europas mit reicher Flora und Fauna (v.a. Wasservögel)
Narew-Nationalpark - Sumpfgebiet mit Wanderwegen und Kanurouten
Grabarka - orthodoxes Kloster, Hügel mit tausenden Holzkreuzen
Bialowieza-Nationalpark - Europas letzter Urwald, Wisentreservat

Lebus / Lubuskie
Zielona Gora (Grünberg) - einziges Weinanbaugebiet Polens (Weinfest im Herbst)
Zagan (Sagan) - alte Herzogsstadt, Märtyrermuseum (Stalag 17)
Miedzyrzecz - Bunkeranlagen der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen www.bunkry.pl
Lagow - Zentrum der Lagower Seenplatte, Trutzburg des Johanniterordens, jährl. Filmfestival
Swierkocin - Polens einziger Safari-Zoo www.zoo-safari.com.pl
Swiebodzin - Weltgrößte Jesusstatue mit 36m Höhe und 24m Spannweite  www.swiebodzin.eu

Großpolen / Wielkopolskie
Poznan (Posen) - Historische Altstadt mit Renaissance-Rathaus
Antonin - Jagdschloss des Herzogs Antoni Radziwill, erbaut von Karl Friedrich Schinkel
Czerniejewo - Neoklassizistischer Palast aus dem 19. Jh. mit Park (heute Hotel)
Gniezno (Gnesen) - Erste Hauptstadt Polens, gotische Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert
Goluchow - Schloss der Familie Dzialynski aus dem 16. Jh in französischem Renaissancestil
Gostyn - Klosteranlage aus dem 18. Jh. im Barockstil
Kalisz - älteste Stadt Polens, Rathaus, Barockkirche
Kornik - Schloss Kornik, eines der malerischsten Schlössern Polens
Lad - Zisterzienserkloster mit Barockkirche
Osiek upon Notec - Freilichtmuseum mit Bauernhäusern, Mühle, Schmiede
Rogalin -Raczynski-Palast aus dem 18. Jh. mit französischem Garten

Kujawien-Pommern / Kujawsko-Pomorskie
Bydgoszcz (Bromberg) - Altstadt mit Fachwerk-Speicherhäusern
Torun (Thorn) - Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus, malerische Altstadt, schiefer Turm
Biskupin - rekonstruierte Siedlung aus der Eisenzeit auf einer Insel im Biskupinsee
Bory Tucholskie-Nationalpark - grosser Waldkomplex, Kanufahrten auf der Brda
Chelmno (Kulm) - mittelalterliches Strassennetz, Stadtmauer mit 23 Türmen, Renaissance-Rathaus aus dem 16. Jh.
Ciechocinek - bekannter Kurort (jodhaltige Salzquellen), Gradierwerk
Golub-Dobrzyn - Deutsche Ordensburg aus dem 14. Jh., im 17. Jh. im Renaissancestil umgebaut.

Masowien / Mazowieckie
Warszawa (Warschau) - historische Altstadt, Königsschloss, Kulturpalast, Museum des Warschauer Widerstands, Lazienki-Park, Palast von Wilanow
Ciechanow - Ruinen der gotischen Burg der masowischen Fürsten (14. Jh.)
Czerwinsk an der Weichsel - Kloster aus dem 12. Jh, romanische Basilika
Plock - im 12. Jh. Hauptstadt Polens, audwendig restaurierte klassizistische Gebäude, Rathaus
Pultusk - historisches Stadtzentrum mit einem der längsten Marktplätze Europas
Sochaczew - bedeutendes Museum für Schmalspureisenbahnen mit mehr als 100 Ausstellungsstücken
Zelazowa Wola - Geburtshaus Frederik Chopins, Museum mit Park, alljährlich Chopin-Konzerte

Lodsch / Lódz
Lodz (Lodsch) - Zentrum polnischer Textilindustrie, Polens längste Fußgängerzone, Poznanski-Palais, Filmmuseum
Nieborow - Barockpalast aus dem 17. Jh.

Lublin / Lubelskie
Lublin - Malerische Altstadt mit einem Labyrinth kleiner Gassen, Schloss
Zamosc - eine der am besten erhaltenen Renaissancestädte Europas, entworfen nach italienischen Vorstellungen einer “idealen Stadt”.
Kazimierz Dolny - Perle polnischer Renaissance; das malerische fotogene kleine Städtchen diente häufig als Kulisse historischer Filme; Touristenmagnet, bevorzugter Ferienort von Literaten und Malern
Janow Podlaski - berühmteste Pferdezucht (Araber) Polens
Kozlowka - Palast im Barockstil aus dem 18. Jh., Sammlung von Kunstwerken des sozialistischen Realismus
Chelm - Piaristenkirche, unterirdische Kreideminen
Roztoczanski-Nationalpark - Paradies für Wanderer und Naturfreunde, Tarpan-Population

Niederschlesien / Dolnoslaskie
Wroclaw (Breslau) - Historische Altstadt mit Hauptmarkt und gotischem Rathaus, Dominsel, Panorama von Raclawice, Jahrhunderthalle, Aula der Breslauer Universität, Zoo
Karkonosze (Riesengebirge) - höchster Gebirgszug der Sudeten, Schneekoppe, Sommer- und Winterferienorte Karpacz und Szklarska Poreba
Ksiaz (Fürstenstein) - Schloss Ksiaz aus dem 13. Jh. mit Ställen und Palmenhaus
Jawor (Auer) - evangelische Friedenskirche
Swidnica (Schweidnitz) - evangelische Friedenskirche
Krzeszow (Grüssau) - St. Marienkirche des Zisterzienserklosters Grüssau
Gory Sowie (Eulengebirge) - unterirdische Städte Walim und Osowka
Klodzko (Glatz) - Gotische Brücke mit barocker Steinmetzarbeit, unterirdische Gänge, Festung
Wambierzyce - Wallfahrtskirche
Glatzer Bergland - Kurbäder Polanica-Zdroj, Duszniki-Zdroj, Kudowa-Zdroj, Ladek-Zdroj
Gory Stolowe (Heuscheuergebirge) - Tafelgebirge mit phantastischen Felsformationen
Miedzygorze (Wölfelsgrund) - Snieznik-Gebirge, Bärenhöhle
Zloty Stok - Goldmine (Schaubergwerk) mit unterirdischem Wasserfall

Oppelner Land / Opolskie
Opole (Oppeln) - im 13. Jh. Sitz der Piasten-Herzöge, Rathaus im Florenzer Stil
Brzeg (Brieg) - Schloss der Herzöge von Legnica-Brzeg mit dem Museum der schlesischen Piasten
St.-Anna-Berg - Katholischer Wallfahrtsort mit Kalvarienberg
Moszna - Schlosskomplex mit grosser Parkanlage (heute Museum und Sanatorium)
Paczkow - Altstadt mit ursprünglichem Strassennetz, Stadtmauer

Schlesien / Slaskie
Ciescyn (Teschen) - Marktplatz mit klassizistischem Rathaus
Czestochowa (Tschenstochau) - wichtigster Wallfahrtsort Polens, Kloster Jasna Gora mit der “Schwarzen Madonna”
Pszczyna (Pless) - barockes Schloss, Wisentreservat von Jankowice
Tarnowskie Gory (Tarnowitz) - Bergwerksmuseum (Kopalnia Staszica), Schwarzer Forellenschacht (Sztolnia Czarnego Pstraga)
Zabrze - Schaubergwerk Königin Louise (Krolowa Luiza)

Heiligkreuz / Swietokrzyskie
Kielce - Bischofspalast, Kathedrale
Checiny - Paradieshöhle (Jaskinia Raj)
Gory Swietokrzyskie (Heiligkreuzgebirge) - Benidiktinerabtei Swiety Krzyz, Swietokrzyski-Nationalpark
Starachowice - Eisenschmelze
Ujazd - Ruinenanlage der Krzyztopor-Burg aus dem 17. Jh.
Sandomierz - malerischer Marktplatz, Kathedrale, unterirdisches Tunnelsystem

Kleinpolen / Malopolskie
Krakow (Krakau) - Alte Hauptstadt Polens mit großem historischem Zentrum; Marienkirche, Marktplatz mit den Tuchhallen, Festungshügel Wawel mit Königsschloss und Kathedrale, jüdisches Viertel Kazimierz, Czartoryski-Museum, Collegium Maius der Jagiellonenuniversität
Wieliczka - Salzbergwerk mit beeindruckenden unterirdischen Bauwerken und Skulpturen
Oswiecim (Auschwitz/Birkenau) - größtes Konzentrations- und Vernichtungslager der Nazis; heute Gedenkstätte
Wadowice - Geburtsort des früheren Papstes Karol Wojtyla/Johannes Paul II
Kalwaria Zebrzydowska - ältester und ungewöhnlichster Kalvarienberg Polens
Ojcow-Nationalpark - reizvolles Flusstal mit Kalksteinfelsen, Schluchten, Höhlen
Adlerhorstroute - Krakauer Jura mit einer Reihe interessanter Burgruinen, Festung Ogrodzieniec, Bledowski-Wüste
Weg der Holzarchitektur - Holzkirchen aus dem 15. Jh. im südlichen Kleinpolen; u.a. in Debno, Binarowa, Lipnica Murowana, Sekowa
Chocholow - traditionelle Holzhäuser im Stil der Podhale-Region
Zakopane - Polens Wintersportzentrum, Ausgangspunkt für Wanderungen in der Hohen Tatra, Gondelbahnen auf den Kasprochy Wierch und die Gobalowka, Szymanowski-Museum
Pieniny-Gebirge - Floßfahrten auf dem Dunajec, Burg Niedzica
Krynica - bedeutender Kurort, Wander- und Wintersportzentrum
Nowy Wisnicz - Schloss Lubomirski, Kloster der Barfüßigen Karmeliten
Tarnow - gut erhaltene Altstadt, Marktplatz mit Arkaden, Rathaus, Zigeunermuseum

Karpatenvorland / Podkarpackie
Baranow Sandomierski - Schloss Leszczynski -
Krosno - Zentrum der polnischen Ölindustrie, Freilichtmuseum in Bobrka
Krasiczyn - Schloss Krasiczyn
Lezajsk - Bernhardinerkloster mit bedeutender Barockorgel (Orgelfestival im Mai)
Lancut - Schlosspalast der Familie Potocki, Kutschenmuseum
Przemysl - Grenzstadt mit Befestigungsanlagen aus der kaiserlich-österreichischen Zeit, Kathedrale
Sanok - Freilichtmuseum mit zahlreichen Gebäuden aus der Region, Holzkirchen in der Umgebung Sanoks
Bieszczady-Nationalpark - abgeschiedene Region mit guten Wandermöglichkeiten





 

letzte Aktualisierung 25.08.2012







     Werbung:











 

 


nach obenStartseite

Werbung: